Sonntag, 24. Juni 2018

Wie war...der CSD 2018 in Freiburg?

Was ist der "CSD" eigentlich?

Der Christopher Street Day ist ein Gedenk-, Demonstrations- und Festtag von Schwulen, Lesben, Bisexuellen, Transgendern, Intersexuellen, Asexuellen. Ursprung war der Stonewall-Aufstand in New York. Wer mehr über die Ursprünge erfahren möchte kann sich den Wikipedia Artikel durchlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Christopher_Street_Day 

Warum der "CSD" notwendig ist:

Wer glaubt das mit der Gleichgeschlechtlichen Ehe in Deutschland der Kampf um Gleichberechtigung beendet ist, täuscht sich. Noch immer werden Menschen aufgrund ihrer Sexuellen Orientierung diskriminiert und ausgegrenzt. Noch immer gibt es klar herrschende Vorstellungen von Rollenbildern und Personen welche nicht der Norm entsprechen haben es nicht leicht in der Gesellschaft. Eine genaue Auflistung über die Forderungen des CSD 2018 in Freiburg kann man hier durchlesen: https://freiburg-pride.de/2018/03/20/forderungen/

Wie war der CSD 2018 in Freiburg?

Ich selbst war noch nie Zuschauer bei einem Christopher Street Day. Ich war im Vorfeld über die Intention und die Notwendigkeit informiert und wusste das der Tag sehr bunt werden würde. Im Vorfeld gab es Differenzen zwischen der Stadt Freiburg und den Veranstaltern des CSD über die Route der Demonstration: Die Stadt hegte Sicherheitsbedenken, sollte eine Strecke durch die Innenstadt ermöglicht werden. Andere Demonstrationen durften in der Vergangenheit dagegen mit Befürwortung der Stadt durch die Innenstadt ziehen. Die Veranstalter zogen vor Gericht und bekamen Recht zugesprochen. Um 14 Uhr kam ich mit meinen Freunden in der Stadt an. Bereits aus der Ferne hörte man laute Musik und überall um einen herum waren junge und alte Menschen in Regenbogenfarben zu sehen. Bevor der Demonstrationszug bestehend aus vielen kreativ gestalten Wagen loszog, gab es eine Kundgebung um auf die Notwendigkeit hinzuweisen. Ich streifte mit meinen Freunden einmal mitten durch die Menge hindurch, vorbei an einer bunten Mischung aus Fahnen, Kostümen, Nacktheit und Freude.


Die Parade selbst sahen wir uns vom Rand aus an und ich war überwältigt: Ich habe selten so viele Glückliche Menschen gesehen. Die Sonne strahlte und die Teilnehmenden und Zusehenden strahlten ebenso. Laute Musik dröhnte von den Wagen und Flyer, Prospekte und Kondome wurden verteilt. Auf Plakaten, Schildern und Bannern wurde dem Stonewall-Aufstand gedacht, Kritik an der Stadt geübt und für "Lieb´wen du willst!" geworben. Schrille Kostüme und nackte Menschen wirkten gar nicht mehr so schrill und besonders: Auf dem CSD durfte jeder so sein und sich so kleiden wie es einem selbst gefiel. So sollte es immer sein. Als der letzte Wagen an uns vorbeizog, schlossen wir uns den zu Fuß laufenden Menschen an und waren plötzlich teil der feiernden und weltoffenen Menschen. Damit waren wir nicht alleine - Immer wieder mischten sich Personen, welche am Rand standen in die Menge, liefen ein Stück mit und tanzten ausgelassen zu der Musik. Einziger Wermutstropfen: Die Parade selbst dauerte bis 19 Uhr an und obgleich sich alle Teilnehmenden große Mühe gaben, war die Erschöpfung zum Ende hin klar zu sehen. Da wäre es vielleicht besser gewesen die Strecke etwas kürzer zu planen um dann aber zu jeder Zeit volle Energie liefern zu können. 

Mein Fazit

Die Tatsache das es Notwendig ist für die geforderten Aspekte zu Demonstrieren ist traurig. Die Tatsache aber das sich so viele Menschen (in Freiburg ca. 8.000 Teilnehmer*innen) für eine bessere Behandlung und die Akzeptanz jeglicher Menschen einsetzen ist super! Ich selbst habe einen tollen Tag mit meinen Freunden erlebt und freue mich auf eine bunte Zukunft.







Kommentare:

  1. Super, dass Sie zur Ihrer Homosexualität stehen. Auf ihren Bildern sieht man einen verbitterten Jungen, der das wohl schon lange zurückhalten musste. Besonders im Titelbild vom Blog merkt man die Last auf Ihren Schultern, mit diesem gekünstelten und faden Gesichtsausdruck mit leeren Augen. Aber so ein passives Outing wird Sie nicht befreien! Lassen Sie sich nicht von ihrem Job oder Umkreis abhalten!
    Die Beiträge sind zwar sau langweilig zum lesen aber die Message ist wenigstens geil Bruder! Leben Sie es! Love is Love!!!!!!!! Love is Love!!!!!!! Viele Grüße, Eniz aus Köln!

    AntwortenLöschen
  2. Kami Menyediakan video ayam sabung yang dari bertarung , ngawin , tarungan 2 lawan 1 , tarungan si besar dan si kecil , ingin tau video nya ? hanya di BBM: D1A1E6DF / WA: +6281377055002

    AntwortenLöschen