Sonntag, 26. Juni 2011

Zeit zum Nachdenken

Nach dem Regen kommt die Sonne wieder.
Wenn man geweint hat, dann lächelt man wieder.
Wenn die Sonne jedoch langsam Ihre warmen Strahlen über das Land streckt, dann ist der Regen vielleicht weg - weg, aber nicht verschwunden. Die Spuren sind noch immer zu sehen, sie verschwinden nicht einfach.

Und warum lächelt man dann einfach wieder?
Nur weil die Sonne zurückkommt? Weil es so vorbestimmt ist?
Nein.

Die Menschen lächeln einfach wieder weil Sie den Regen nicht mögen -Sie meiden ihn. Also lässt man einfach wieder die Sonne scheinen. Die Menschen mögen die Sonne und fühlen sich zu ihr hingezogen.
Warum also soll es Regnen?
Ist es nicht so das die Menschen sich immer einreden wollen das Alles gut ist?
Wie schafft man es also am leichtesten Alles gut zu reden - Durch Bestätigung von Außen, oder sagt man nicht immer: EIN LÄCHELN SAGT MEHR ALS 1000 WORTE?